Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer

Meine Wunschliste anzeigen

Zwischensumme

CHF 0.00
Variante wählen

Hotel Waldhuus Davos: Wo sich Globi und Eichhörnli Gute Nacht sagen

Davos mit Kindern: Eine Geschichte von Hotelfinken, Globi, wählerischen Eichhörnchen und dem Besuch im Hotel Waldhuus Davos in Graubünden.

|


Mein Sohn checkte im Waldhuus schon mal für uns ein, während wir draussen noch unsere Familienkutsche entluden. Zumindest sah es so aus, als er auf dem eigens für kleine Gäste eingerichteten Treppchen stand und die Hotelbroschüre studierte. «Mami, lug, dr Globi isch o da!» wurde ich informiert und war darüber weniger erstaunt als über den Fakt, dass ich da war. Mit der ganzen Familie.

Davos mit Kindern?

Davos hatte ich das letzte Mal mit einem Snowboardlager besucht. Mit zarten 22ig, Jakobshorn, Bolgenschanze, Gummibärli, das volle Programm. Und nun war ich zurück für einen Wochenendbesuch: mit eigenem Bett ohne Wanzenbefall und minus die feuchten Skisocken, die auf Nasenhöhe auf der Heizung trocknen – die Bilder von damals im Kopf waren kaum in Einklang zu bringen mit der Ankunft im gemütlich stilvollen Arabella Hotel Waldhuus Davos.

https://www.instagram.com/p/BSqFjNuDeYI/?utm_source=ig_web_copy_link

Das Schöne am Reisen mit Kindern ist ja die Tatsache, dass man mit ihnen die Welt ganz anders entdeckt. Meine Highlights im Hotelzimmer (die schiere Grösse, der gemütliche Chalet-Stil, das breite Bett) deckten sich überhaupt nicht mit ihren: je ein neongrünes bzw. -pinkes Paar Hotelfinkli in Kindergrösse. Ich brauche wohl nicht zu erwähnen, dass das neue Schuhwerk ab diesem Zeitpunkt 24/7 spazieren geführt wurde und jeglicher zeitweilige Verlust ein Drama bedeutete.

Zielgruppe Nummer Eins: Familien

Das Waldhuus hat eine klare Ausrichtung: Es will DAS Familienhotel sein in Davos. In vielen Unterkünften wird man vor allem mit kleinen Kindern ja eher geduldet als herzlich empfangen, und ein Plastik-Hochstuhl gilt als Benchmark für die Kinderfreundlichkeit. Hier darf ich dem Waldhuus wirklich ein Kränzchen winden – nebst Kindermenü, Fenster-Sicherung und Mini-Bademänteln durften wir vor allem auf das Wichtigste zählen: Verständnis.

Die zwei Monate alte Tochter befand sich nämlich gerade in der abendlichen Schreiphase – auch beim Znacht, was sowohl unser Kellner wie auch der Chef des Hauses, der zweifache Vater Stefan D. Ringgenberg, mit einem Lächeln quittierten. Und das hilft in solchen Momenten enorm.

Das Essen war übrigens wahnsinnig fein, so richtig, und das ist mir trotz Stillen und parallelem Händchenputzen und Gabel- unter-dem-Tisch-hervorholen aufgefallen.

Kinderprogramm: Der Globi Kids Club

Ehrlich begeistert waren nicht nur die Kinder, sondern auch wir vom neuen Globi-Kinderhaus, das seit Dezember 2016 den Innenhof des Waldhuuses prägt. Auf ganzen 100 Quadratmetern sind da Spielsachen, Bastelutensilien und viel Raum für Kreativität – einen Kinderclub, wie ich ihn in der Schweiz bis anhin noch nie angetroffen habe.

Und vor allem ist da: Margrith. Als grösster Globifan auf Erden und seit 10 Jahren im Waldhuus mit dabei, ist die Kinderbetreuung für sie nicht nur ein Job. Jeden Tag macht sie Programm mit den Gästen zwischen drei und 10 Jahren – sei es ein Besuch beim lokalen Bauern oder eine Abendwanderung mit Taschenlampen.

Da zwei unserer drei Kinder noch nicht drei Jahre alt sind, haben wir den Globi Kids Club zusammen mit ihnen besucht. Auch das ist möglich, und entspannt die Familienferien enorm. Übrigens können auf Anfrage auch Kindergeburtstage gefeiert werden.

Zusätzlich zum Kinderclub steht auf dem Areal ein grosser Spielplatz und eine Minigolf-Anlage (und für die Grossen hat’s dann auch noch einen 18-Loch-Golfplatz).

Irgendwann hat auch Margrith Pause. Wir schnallten uns also ebenfalls die (nicht neonfarbenen) Hotelfinkli um und während sich abwechslungweise ein Elternteil eine Massage gönnte, wagte sich der andere mit den drei Kindern in den simplen, aber effektiven Indoorpool. Der Spassfaktor hielt sich leider für mich aus Mangel an Händen relativ in Grenzen (stellt sich heraus, das Stillen und Flügeli aufblasen gleichzeitig gar nicht so gut funktionieren) – die zwei Grösseren aber fanden’s super.

Draussen in der «Wildnis»

Am zweiten Tag wollten wir etwas entdecken. Was ich bisher nicht wusste: keine Schweizer Ferienregion beherbergt mehr Wildtiere als Graubünden. Ohne Baby hätten wir uns aufgemacht zu einem der nahen regionalen Naturpärke, beispielsweise in den Parc Ela, der nur fünf Viertelstunden von Davos entfernt ist. Den kinderwagentauglichem Wanderweg, Spielplatz und «Forscherparcours» auf der Alp Flix sparen wir uns allerdings auf den nächsten Besuch auf. Auch sehr lustig und kindertauglich tönt eine «Alpensafari»: Steinbock, Gämse, Murmeltier, Rothirsch und Adler sind die «Big Five» Graubündens, die man mit etwas Geduld und Glück in der Region beobachten kann.

Gian und Giachen – die beiden Maskottchen von Graubünden Tourismus – hatten das ja eigentlich auch vor:

Wanderung am Davoser See

Hotel Waldhuus Davos mit Kindern von www.anyworkingmom.com

Mit kleinen Kindern liegt das Gute oft nah, und obwohl auch wir den Wunsch hatten, Wildtiere zu beobachten, beschränkten wir uns auf die kleinkindtaugliche Version – not «Big Five» sondern «Small One»: Eichhörnchen.

Und so machten wir uns auf Empfehlung der Reception auf zur Rundwanderung (inklusive Kinderwagen) um den Davosersee. Wer vom Parkplatz aus zuerst nach rechts läuft, kommt durch einen kleinen Wald, in dem es hungrige Eichhörnchen gibt. Also: Gäbe. Hungrig waren sie wohl schon, aber halt auch cheibe schnäderfräsig: unsere stibitzen Körner vom Frühstücksbuffet liessen sie auf jeden Fall nach kurzem Schnüffeln links liegen. Trotzdem: Jöööh!

Appetit hatten auch die Kinder – und nach Dreiviertel des Rundweges machten wir Halt im Restaurant Seebüel, um endlich das zu holen, was unsere Kinder nebst den wunderlichen Nagern zum langen Wandern (ca. 5 km) angespornt hatte: Das Glacé. Service und Essen in der Beiz waren bei unserem Besuch leider kein Highlight – aber hinter dem Haus hat’s noch einen Spielplatz und die die Aussicht stimmt.

Nach dem Zvieri war dann definitiv Schluss mit der Wanderlust – die Kinder wollten zurück zum Globi. Und in den Pool. Und die Finkli anziehen. Und Pomfrit. Und ich ins breite, bereits gemachte Bett.

Hotel Waldhuus Davos mit Kindern von www.anyworkingmom.com
Hotel Waldhuus Davos mit Kindern von www.anyworkingmom.com
Pin it – don’t forget it!

Full Disclosure: Vielen Dank an das Arabella Hotel Waldhuus Davos für die Einladung für zwei Nächte. Beim Video von Graubünden Parcs handelt es sich um Werbung.

Autorin

Andrea Jansen hat 2016 Any Working Mom gegründet und lange als CEO geführt. Bei mal ehrlich ist sie für Strategie und Business Development verantwortlich. Sie reist gerne durch das Leben und um die Welt, versucht, weniger zu micromanagen und mehr zu schlafen. Sie ist Unternehmerin, Stiftungsrätin, Journalistin und Mutter von drei Kindern. Seit mindestens drei Jahren will sie ihre Website updaten und kommt nicht dazu – bis dahin findet man sie auf Insta als jansenontour.

Informationen zum Beitrag

Dieser Beitrag erschien erstmals am 26. Juni 2017 bei Any Working Mom, auf www.anyworkingmom.com. Seit März 2024 heissen wir mal ehrlich und sind auf www.mal-ehrlich.ch zu finden.


Schlagworte


Magst du Snacks? News, Aktionen, Tipps und Verlosungen:
1x pro Woche persönlich und kompakt im mal ehrlich Mail.

Du weisst es zuerst!

Abonniere jetzt unsere Newsletter und erhalte als Dankeschön einen Gutschein für unseren Concept Store IM WERT VON 5 FRANKEN!

256 Antworten

Kommentiere anonym oder logge dich ein

  1. Avatar von Janine
    Janine

    Liebe andrea wir überlegen uns nächste woche für ein paar Tage ins Hotel zu gehen mit mini, 3 mon & junior 3 jahre. Würdest du es empfehlen um ein bisschen sonne & energie 😉 tanken, spazieren & ev mal skifahren? Kann man vom hotel aus spazieren / schlitteln od muss man immer das auto/bus nehmen? Danke ❤️

    1. Avatar von Andrea Jansen
      Andrea Jansen

      Liebe Janine, empfehlen kann ich es auf jeden Fall – ansonsten gäbe es ja den Beitrag nicht 😉 Ich muss Dir ehrlicherweise sagen, dass wir ja nur ein Wochenende da waren, und wir vor allem den Eichhörnli-Ausflug gemacht haben – mit Auto. Am besten fragst Du also direkt beim Hotel nach für die weiteren Ausflugsmöglichkeiten.

  2. Avatar von Anja
    Anja

    Kinderfreundlichkeit, die Kinder dürfen Kind sein, d.h. Platz zum Spielen, dürfen auch mal laut sein, mal rennen…

    1. Avatar von Afresile
      Afresile

      für das Gewinnspiel bin ich zwar leider zu spät, aber danke trotzdem für den schönen Beitrag! Jetzt weiss ich wenigstens, wo man gut essen in Davos kann.

  3. Avatar von Andrea
    Andrea

    Wir gratulieren Flori und ihrer Familie zum Gewinn! Hoffentlich seht ihr nicht nur Globi, sondern auch ganz viele hungrige Eichhörnli. Viel Spass Dir und Deiner Familie!

  4. Avatar von Andrea
    Andrea

    Folgendes wäre grossartig in einem Familienhotel:
    1. freundliches, hilfsbereites und kinderliebendes Hotelpersonal
    2. Babysitterdienst für abends, falls sich die Eltern unten in der Lobby an der Bar bedienen und ein bisschen Zweisamkeit geniessen möchten
    3. Unterhaltung/Betreuung für die Kinder für die Zeit nach dem Essen, damit die Eltern noch ein halbes Stündli miteinander plaudern können
    4. gut geschulte und professionelle Kinderbetreuer/Innen, die mit den Kindern basteln, singen und ev auch nach draussen gehen, falls ein Aussenbereich vorhanden ist.
    5. Notfallapotheke mit Zäpfli, Kartoffelbalsam etc (alles Notwendige für das plötzlich krank gewordene Kind)
    6. Kinderzahnbürsten, Zahnpasta und Schwimmwindeln an der Rezeption, für den Fall dass man eines dieser Utensilien vergessen hat
    7. kinderfreundliche Umgebung: zBsp. in der Lobby eine Spielecke oder mehrere Räume die verschieden eingerichtet sind, zBsp. ein Bewegungsraum, ein Bastelraum oder dann ein Theaterraum

    So, das wäre dann ein prima Familienhotel! 🙂

  5. Avatar von Martin
    Martin

    Gastfreundschaft und eine schöne Zeit für alle.

  6. Avatar von Leona
    Leona

    Ehrläch gmeinti Chinderfründlechkeit, ä Chinder-Pool, ä Wellnessberiich für die Erwachsne, äs schöns Schpiuzimmer dinne, ä coole Schpiuplatz vorusse, ä Bobbycar-Rennbahn, feins Zmorge, gueti Organisation bim Ässe (nid lang ufne Tisch oder ufnes Chinderstüehli müesse warte), es schöns moderns Zimmer mit Baukon und gaaanz viu Platz, am beschte mit separatem Wohn/-Schlafberiich, mit emnä chline Chüeuschrank und erä Nespresso-Maschine, Chinder-Usstattig wie Wickutisch, Bébébettli, Triptrap, Bettschutzgitter, Schoppewärmer etc., Tipps vom Hoteupersonau für Usflüg/Wanderige mit Ching…

  7. Avatar von Marisa
    Marisa

    humor, damit all die luune vo de chind miteme lächle agno wärded! wännns näb de möglickeit dür d chind sich usztoobe no en guete drink für d eltere git, ischs perfekt! 😉

  8. Avatar von Andy Ackermann
    Andy Ackermann

    sWechdigschd för öis esch verständnis. Segs als chöme grad dPomme Frites zflüge, es Gnörz am tesch oder zom X-te Mol alli schäftli göffnet wärde.

  9. Avatar von monica
    monica

    dass sich die ganze family wohlfühlt und willkommen ist.

  10. Avatar von Andrea
    Andrea

    entspannte Atmosphäre & Verständnis für Trotzanfälle und Energieausbrüche der Kinder😀

  11. Avatar von Nicole Grossmann
    Nicole Grossmann

    Ich erwarte von jedem Hotel, dass es Verständnis für Kinder aufbringt. Ein Familienhotel sollte sich dadurch auszeichnen, dass es speziell für Kinder eingerichtet ist, ohne dabei an Charme und Attraktivität für die Augen und Bedürfnisse der Erwachsenen zu verlieren. z.B. Kinderbesteck, Kindermenus (u bitte nid nume Fischstäbli, Chicken Nuggets u Spagghetti), Tripp Trapp, WC und Lavabo auf Kinderhöhe, Spiel-Bastelzimmer, Outdoor Spielplaz, Velos/ Scooters/ Bobby Cars ink. Helmen zum Mieten/Ausleihen etc.

  12. Avatar von fabienne
    fabienne

    Ein (kleiner) Spielbereich der vom Essplatz her sichtbar ist! So können mama & papa entspannt das feine essen geniessen und haben den kleinen junior immer im blick!

  13. Avatar von Seraina Brooks
    Seraina Brooks

    Ehrlich gesagt haben wir noch nie in Betracht gezogen, ein Kinderhotel zu buchen. Wir hatten bisher das Glück, ausserhalb der Schweiz immer sehr kinderfreundliche Gastgeber anzutreffen. aber ich lasse mich gerne davon überzeugen, dass man das auch bei uns erleben kann, zumindest gegen entsprechende bezahlung 😉

  14. Avatar von A. Murer
    A. Murer

    Verständnis und dass das Essen nicht ewig lange dauert….

  15. Avatar von Silvia
    Silvia

    Mir ist wichtig, dass sich alle Familienmitglieder wohlfühlen und die Kinder Kinder sein dürfen.

  16. Avatar von Judith
    Judith

    Für uns war es immer wichtig, ein kleines Kinderzimmer mit Verbindungstüre zu haben, da unsere Kinder immer schlecht schliefen. So waren sie in unserer Nähe und trotzdem konnten wir die Türe “fast” schliessen, sie hatten Ruhe und es war dunkel im Zimmer. Wir Eltern konnten in Ruhe noch Fernsehen oder besprechen, was wir am anderen Tag unternehmen möchten. Wenn alle in einem Zimmer waren, egal wie gross das Zimmer auch war, hatten wir nie “Feierabend” und die Kinder konnten nicht einschlafen…

  17. Avatar von Esther
    Esther

    Am wichtigsten ist, dass es den Kids gefällt. Weil dann sind sie zufrieden und auch die Eltern könnens geniessen! Mit einem Pool, einem Spielzimmer mit coolen Sachen und feinem Essen können schon sehr viele Punkte geholt werden. Und ja, so Gschänkli wie die Finkli sind unbezahlbar 🙂
    Wir würden soooo gerne in dieses Hotel, unsere beiden Jungs und wir Eltern würden uns riesig freuen 🙂

  18. Avatar von Isabelle Pagano
    Isabelle Pagano

    Toll wäre auch ein Kinderhotel mit Babyclub. Für Alleinreisende mit Kindern unter 3 Jahren hält sich die Entspannung leider ziemlich in Grenzen… 😉

  19. Avatar von Simone Lewis
    Simone Lewis

    Jedes Familienmitglied soll den Aufenthalt individuell nach seinen Bedürfnissen geniessen dürfen! Das heisst: viel spielen, gut essen, sich entspannen, sich bespassen lassen, viel schlafen, neue Bekanntschaften knüpfen, einmal länger als zehn Minuten lesen, nicht kochen, so lange ungestört auf der Toilette sitzen, wie man will :-), an der Bar sitzen und vor allem nicht aufräumen!!!!
    Ach, wie wäre es toll, diesen Preis zu gewinnen….

  20. Avatar von Alessandri Daniela
    Alessandri Daniela

    Das Gefühl Willkommen zu sein, um nicht plötzlich zur Pssssst-Mami zu mutieren.

  21. Avatar von Nicole
    Nicole

    Wenn wir als Familie viel LACHEN können, dann sind wir im perfekten Kinderhotel!

  22. Avatar von Janine
    Janine

    Eine *WOHLFÜHLOASE* für GROSS & klein ❤

  23. Avatar von Iris Beutler
    Iris Beutler

    Das Gefühl als Familie mit Kleinkind willkommen zu sein und eine Brise Geduld und Humor vom Personal

  24. Avatar von Petra
    Petra

    Ein grosses Herz für Kinder!!!

  25. Avatar von Aline Ekkernkamp
    Aline Ekkernkamp

    Verständnis für Familien, Beschäftigungsmöglichkeiten für die Kinder während des Essens in Sichtweite der Eltern, herzliches Personal.

  26. Avatar von Marc
    Marc

    Familienzeit

  27. Avatar von Martina Zehnder
    Martina Zehnder

    Es gibt nichts schöneres als das Leben durch Kinderaugen neu zu entdecken! Und wunderbar ist es, dies mit den anderen zu teilen und die Menschen rundherum dies schätzen, geniessen und zwischendurch auch verständnisvoll die kindlichen “Aussetzer” mit Humor und Ruhe über sich ergehen lassen…ein perfekter Aufenthalt!

  28. Avatar von Andrea
    Andrea

    Dass die Kinder Kinder sein dürfen

  29. Avatar von Alexandra
    Alexandra

    Das wichtigste in einem Kinderhotel sind die Kinder 😉

  30. Avatar von Maja
    Maja

    Entspanntes, flexibles und motiviertes Personal, dass mitdenkt und seinen job gerne macht und die richtigen Prioritäten setzten kann und darf. Eine Umgebung, die Ferien für alle ermöglicht und alle Familienmitglieder in eine andere Welt eintauchen und das dies möglichst schnell passiert so dass sich alle schnell angekommen fühlen

  31. Avatar von Johannes
    Johannes

    Das besondere am Familienhotel ergibt sich aus der Bezeichnung – so weiß jeder was ihn erwartet und man muss sich keine Sorgen mehr machen mit kindlichem Verhalten anzuecken – so lange sich das im Rahmen hält hat im Zweifelsfall dann eben der Gestörte falsch gebucht 🙂

  32. Avatar von Martina
    Martina

    Wir waren noch nie in einem Familienhotel!! Würde die wichtigsten Kriterien aber gerne herausfinden 😉
    Sind dafür mit 3 und 5 jährigen Kindern für drei Monate durch Laos& Thailand gereist. Super Erfahrung dank kinderfreundlichen, lächelnden Menschen…überall!

  33. Avatar von myrtha
    myrtha

    Reisen mit Kind kann so schon genug anstrengend sein. Von der Vorbereitung , übers Packen bis hin zu der Reise selbst. Wenn ein Hotel einem dann liebevoll empfängt und die allfälligen Reise-Strapazen weglächelt, perfekt! Und wenn noch Kinderprogramm geboten wird, sensationell! Wo Fuchs und Hase sich gute Nacht sagen, fühlen wir uns natürlech pudelwohl. Und wo kleine, süsse, pinkige Finkchen…Moment…PINKIGE!!!…auf meine Kleine warten…keine Frage wir kommen. Ein Must-Have für unser Ferienalbum. *g* Ich berichte anschliessend gerne auch in einem Erfahrungsbericht auf Galaxus.ch über unsere pinkigen Hotelerlebnisse 🙂

  34. Avatar von zzzlaudia
    zzzlaudia

    Gut isolierte, möglichst schalldichte Zimmer 🙂 So hat man kein schlechtes Gewissen dass sich Nachbarn gestört fühlen könnten, und wird selbst nicht gestört von fremden Kindern mit abweichenden Schlafrhythmen von den eigenen!

  35. Avatar von zzzlaudia
    zzzlaudia

    Gut isolierte, möglichst schalldichte Zimmer 🙂 So hat man kein schlechtes Gewissen dass sich Nachbarn gestöhrt fühlen könnten, und wird selbst nicht gestöhrt von fremden Kindern mit abweichenden Schlafrhythnen von den eigenen!

  36. Avatar von Joëlle
    Joëlle

    Dass es viele andere Familien mit Kindern hat und man sich mit zwei Rabauken nicht wie ein Exot vorkommt. Ausserdem kann man so nette Leute kennenlernen und die Kinder haben jemanden zum Spielen.

  37. Avatar von Bea
    Bea

    Gelebte Gastfreundschaft und Kinderfreundlichkeit, Spielzimmer, feines, einfaches Essen, unkompliziertes Personal

  38. Avatar von selina
    selina

    Feines Essen 🙂

  39. Avatar von Rebeca
    Rebeca

    Mir wäre kinderfreundliches & seeeehr verständnisvolles Personal wichtig, wenn bei meinen Buben wieder mal der innere Teufel ausbricht. Dann würde ich mich sicherlich mal ins Hotel getrauen mit meinen Wildsäulis 🙂

  40. Avatar von Michelle
    Michelle

    Lustige und verständnisvolle Mitarbeiter! Spielmöglichkeiten für dir Kinder… so sind diese zufrieden und wir Eltern auch!

  41. Avatar von christa
    christa

    Ein herzliches Willkommen, das ehrlich gemeint ist. Gute Infrastruktur, unkompliziertes, freundliches Personal.
    Saubere Zimmer. 😊😊😊

  42. Avatar von Monique
    Monique

    Wichtig ist die richtige Mischung aus Kinder- und Elternfreundlichkeit! Nicht nur Spielzimmer und Kinderbilder und nicht nur Wellness und Ausspannen – einfach best of both worlds

  43. Avatar von Mona
    Mona

    Das es ein Angebot für Gross und Klein hat, nicht nur für die Kinder und alles trotzdem mit Stil, dass heisst schöne Zimmer, abgetrennte Bereiche beim Essen damit es nicht zu laut wird.

  44. Avatar von Nadine
    Nadine

    Ein stabiles Balkongeländer, damit wir abends beim Trinken unsere Füsse hochlegen können.

  45. Avatar von Irene
    Irene

    Familienorientierte Einstellung des gesamten Personals (haben schon erlebt, dass wir in einem Familienhotel nach einer Babywippe gefragt haben und wir verständnislos angeschaut worden sind..”was ist das? Haben wir nicht.” und lief davon….). Gutes Essen (WIRKLICH gutes Essen…. wir Eltern sollen ja auch was davon haben…). und dass es trotz Familienhotel auch die eine oder andere ruhige Ecke gibt und es nicht überall zu und her geht wie in der Familienecke im Ikearestaurant an einem Samstag. .

  46. Avatar von Znuk
    Znuk

    Für mich auch das Wichtigste: Verständnis von anderen Gästen.

    Und die Möglichkeit, auch nachts um 2 Uhr irgendwo notfallmässig einen Schoppen Milch wärmen zu können, bspw. in einer Mikrowelle oder ähnlichem, habe ich auch immer sehr geschätzt.

  47. Avatar von Isabelle
    Isabelle

    Verständnisvolle und humorvolle Mitarbeiter.

  48. Avatar von Jeff
    Jeff

    Dass Kinder Kinder sein dürfen.

  49. Avatar von Jeanne
    Jeanne

    Herzlichkeit.

  50. Avatar von Tania Nicoletti
    Tania Nicoletti

    Für mich ist das Wichtigste, dass die restlichen Gäste sich bewusst sind, dass sie in einem Familienhotel sind und meine Kinder nicht bei jedem lauten Ton schief anschauen.

  51. Avatar von Anja
    Anja

    Kinderfreundliches Personal 🙂

  52. Avatar von Sandra
    Sandra

    Das Wichtigste ist, dass alle Familienmitglieder auf ihre Kosten kommen. Papa darf feines Essen geniessen, Mama bekommt eine Massage und Töchterli (ein riesen Globifan) kann zu anderen Kindern in den Kinderclub. Wir würden uns soooo freuen!

  53. Avatar von Lüthi
    Lüthi

    Das sich alle wohlfühlen, es für alle etwas hat, Verständniss und freundlich sein.

  54. Avatar von Nadine
    Nadine

    Ein Spielzimmer in der Nähe des Restaurants. Die übergrossem Familienhotel sind mir zu viel – wir benötigen ein Restaurant wo die Kids willkommen ind, ein Spielplatz in der Nähe, Indoorpool und für paar Stunden den Miniclub.

  55. Avatar von Sandra Günther
    Sandra Günther

    Willkommen sein und kinderfreundliche Zimmer ohne gefährliche “Ecken und Kanten”

  56. Avatar von kathrin fahrni
    kathrin fahrni

    Verständniss, wenn unsere zwei jungs gerade eine schreiphase durchmachen. Nettes Personal, Spielzimmer beim Speissesaal, dass auch Mama und Papa in Ruhe essen können. ❤️ Kathrin

  57. Avatar von Miriam
    Miriam

    Das sich meine Kinder frei verhalten und bewegen können, ohne das ich immer sagen muss, bitte etwas leiser… aber trotzdem natürlich mit einem gewissen Anstand von meinen Kindern! 🙂

  58. Avatar von Nicole Trettin
    Nicole Trettin

    Da meine Kinder noch klein sind, ist mir wichtig, dass es einen Spielbereich gibt, wo die Eltern Kaffee trinken können und lesen, also dabei sind und irgendwie doch nicht dabei sein.

  59. Avatar von martina
    martina

    der mix aus kinderfreundlich und doch auch zückerlis für die eltern – dazu einegrlsse portion verständnis für gross und klein und schon fühlen wir uns pudelwohl.

  60. Avatar von Sabrina
    Sabrina

    geduld undverstöndniss sind für uns wichtige aspekte für erholsamkeit mit kindern. Aber natürlich sind es auch oraktische Dinge wie ein gutes Bettchen,gedimmtes Licht etc:)

  61. Avatar von Jadon
    Jadon

    Die Angebote für die Kinder

  62. Avatar von thuy
    thuy

    eine tolles angebot und einrichtung für gross und klein. ein gut durchdachtes konzept

    herzlichkeit und verständnisfamilie mit drei kindern inklusiv trisomie 21🙏

  63. Avatar von Jie
    Jie

    Spass für die Kinder und Erholung für die Eltern.

  64. Avatar von Lisa
    Lisa

    Verständnis und ein Lächeln des Personals für jegliche Gefühlslagen und Ausbrüche der Kids.
    (Sowie kleine Prosecco’s in der Minibar;-))

  65. Avatar von Andrea
    Andrea

    Fuer mich ist es schoen wenn die kids noch kids sein duerfen und das personal versteht dass sie halt nicht die ganze zeit nur am tisch sitzen und ruhig sind ☺️ Und natuerlich perfekt wenn es einen spielraum hat 😍

  66. Avatar von Familie Liedtke
    Familie Liedtke

    Das Wichtigste für uns ist sich als Familie wirklich willkommen zu fühlen. Es sind oft die kleinen Gesten und Hotelangestellte, die im Umgang mit Kindern eine liebevolle Routine haben.

  67. Avatar von stephanie
    stephanie

    Das Wichtigste an einem Familienhotel ist fuer mich kinderfreundliches, hilfsbereites Personal und das Wissen um Gaeste, die ebenfalls mit Kindern da sind 🙂

  68. Avatar von Damaris
    Damaris

    Die Infrastruktur muss auf Kinder abgestimmt sein und vor allem sollen sie willkommen sein!

  69. Avatar von Carol
    Carol

    Freundliches Personal, entspannte Atmosphäre, etwas Kinder-Infrastruktur (Kinderstühle, Spielzimmer, Kinderbett) aber kein Bespassungs-Overkill!

  70. Avatar von Daniela
    Daniela

    Gastfreundschaft für alle Gäste und schallisolierte Zimmer.

  71. Avatar von raphaella diener
    raphaella diener

    — dass die ganze familie das gefühl hat willkommen zu sein! und grosse zimmer!
    hoffentlich: auf und davos:)!

  72. Avatar von Ines
    Ines

    Für mich ist das wichtigste an einem Familienhotel, dass sich alle wohlfühlen – weil das Hotel gemütlich eingerichtet ist, sich die Kinder frei bewegen können und es Angebote für Kinder und Eltern gibt. Vor allem aber, dass uns das abgenommen wird, was im Alltag zusätzlich Kraft kostet.

  73. Avatar von Nuria
    Nuria

    Kein Augenverdrehen wenn Kinder mal bitz laut sind oder gschneugget und Bädele für Gross und Klein!

  74. Avatar von Laurie
    Laurie

    Kinderfreundliches Personal, flexible Essenszeiten und Menü, Shop mlt den Basics was man gerne vergisst (Sonnencreme, -hut, Socken, Windeln….etc)

  75. Avatar von mirjam
    mirjam

    unkompliziertes, freundliches personal und feines essen 💫

  76. Avatar von Sue
    Sue

    Kinderfreundlich bedeutet für mich das Gefühl, mit meinen Kindern und all ihren Launen willkommen zu sein. Das Verständnis für Trotzanfälle etc beim Personal, ohne dafür schräg angeschaut zu werden. Und etwas Erholung für mich als Mami die viel arbeiten muss und mein Kind während der Mini-Auszeit in guten Händen weiss.

  77. Avatar von Nicole Feldee
    Nicole Feldee

    Herzlichkeit 💕

  78. Avatar von Angela
    Angela

    Wichtig ist, dass das Personal kinderfreundlich ist, damit man sich als Familie wohl und willkommen fühlt. 😊🦄😊

  79. Avatar von Denise
    Denise

    Zyt zum e Zytig ds läse. Oder zmingscht e Teil drvo. Ok, eifach ei Artiku i Rueh läse. Ohhhm!

  80. Avatar von Andrea
    Andrea

    Spass für die Kleinen (2 und 3-jährig)
    = Entspannung für die Eltern ☀️

  81. Avatar von Muriel Schilt
    Muriel Schilt

    Verständnis, Geduld, Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft, Humor, ein Angebot für alle Altersstufen

  82. Avatar von Jeanine
    Jeanine

    Einfache Küche 😉
    Meine 2 schnäderfrässigen Kids möchten am liebsten am Buffet selber schöpfen… Falls Tischservice wäre es toll wenn der Service beim “Menü ohne Sauce” bestellen nicht die Nase rümpfen würde 😉

  83. Avatar von Daniela
    Daniela

    Gelassenes, verständnisvolles Personal, tolle, aufmerksame Kinderbetreuung, schöne Natur und Spielmöglichkeiten, ohne dass es zu nervös wird mit viel Klimbim. Hauptsache vieles zu entdecken fürs Kind und etwas Erholung für die Eltern.

  84. Avatar von Karin
    Karin

    Wir waren noch nie in so einem Hotel….. Das wäre HAMMMMMER!
    Das wichtigste ist, die Bedürfnisse aller (15J, 12J und 8J und natürlich Mama und Papa ) unter einen Hut zu bringen….. Ich drücke mir sowas von den Daumen😍

  85. Avatar von Sibille
    Sibille

    Nutella am Zmorgenbuffet ;-D

  86. Avatar von Esther von Wartburg
    Esther von Wartburg

    Für uns ist das Wichtigste:
    -Kinder haben Spass und viele Spielkameraden
    -Mami und Papi können entspannen und müssen nicht kochen, aufräumen, putzen…

  87. Avatar von Jasmin
    Jasmin

    feines Essen, herzliches Personal und wir 5 sind happy.

  88. Avatar von Nadine Bigler
    Nadine Bigler

    Das sich die Kinder und Erwachsenen einfach wohlfühlen.

  89. Avatar von Myrta
    Myrta

    Spielmöglichkeiten für die Kids (für verschiedene Altersstufen)…aber nicht zu viel Firlefanz – Clowns & Maskottchen an jeder Ecke 🙈!

  90. Avatar von mächler susanne
    mächler susanne

    Verständnis ganz einfach Kinder machen halt mal lärm

  91. Avatar von Janine
    Janine

    Das die Kinder im Mittelpunkt sind und genügend Unterhaltung aber vorallem Verständnis haben wenn wir zum Beispiel unser Frühstück zu Zweit geniessen wollen und eine Möglichkeit besteht für betreutes Essen. Manchmal is(s)t es sich einfach auch mal toll nur zu zweit aber nicht nur 😉 . Wenn die Kids Ferien haben, haben auch wir Eltern Ferien

  92. Avatar von Elena Spinnler
    Elena Spinnler

    Kaffi-Buvette beim Spielplatz.
    Apéro-Bar beim Kinderpool.
    Minibar im Zimmer.

  93. Avatar von Monika
    Monika

    Guter Mix aus Kinder- und Erwachsenenangebote. Äs guets (Kinder)Buffet.

  94. Avatar von Yvonne
    Yvonne

    Wichtig ist für uns genügend Platz für die ganze Familie.

  95. Avatar von Rita Vögele
    Rita Vögele

    Eine gute Einrichtung ist das eine, einen Hochstuhl und vielleicht Geschirr wo man nicht Angst haben muss dass es verrechnet wird falls es kaputt geht… aber vor allem dass man sich willkommen fühlt und nicht nur (wie du auch so schön sagst) geduldet…

  96. Avatar von Filu
    Filu

    Verständnis mit kindern in ein hotel zu wollen

  97. Avatar von Michael Hengstberger
    Michael Hengstberger

    die antwort für uns ist: sicherlich am wichtigsten -> einfühlsamkeit des hotelpersonals und das wissen, mit dem kind positiv aufgenommen und willkommen zu sein.

  98. Avatar von Joli Kriewall
    Joli Kriewall

    Verständnis dafür, wenn unser Sohn seine schwachen 5-Minuten während dem Essen hat und nicht wie geplant auf dem Zimmer.

  99. Avatar von Muriel
    Muriel

    Auch ich finde kinderfreundliches und entspanntes Personal
    sowie Gastgeber am wichtigsten!

  100. Avatar von Ursina
    Ursina

    Gastgeber und Personal das Freude an Kindern hat – das merkt man und fühlt sich als Familie gleich sehr wohl und willkommen. In der Schweiz nicht ganz einfach zu finden… Beim Lesen deines Beitrags kriegt man aber grosse Lust mal in Davos auszuspannen 😉

  101. Avatar von Andrea
    Andrea

    Verständnis für die Bedürfnisse von Kindern und Erwachsenen und beides unter einen Hut zu bringen 🙂

  102. Avatar von Steffi
    Steffi

    Hallenbad/Pool, cooler Kinderklub, gutes Abdunkeln des Kinderzimmers, Essen ab 18 Uhr, Spielecke vom Esssahl einsehbar, Bademäntel für Kinder, div. Babysachen zum Gebrauch, Grosser Spielplatz und das alles für eine normale Familie bezahlbar 🙂

  103. Avatar von Sara
    Sara

    Gastgeber mit einem GROSSEN Herzen für ihre kleinen Gäste

  104. Avatar von Susi Eiserbeck
    Susi Eiserbeck

    Das wichtigste für mich in einem Familienhotel ist das wir als Familie alle auf unsere Kosten kommen, uns willkommen fühlen, ohne grosse Erwartungen Überraschungen erleben, gemeinsam Erholung, Entspannung, Spass und Feriengenuss/Dolce Vita aufsaugen können-kurzum: das es allen gefällt und die Stimmung top ist!

  105. Avatar von Sarah Strub
    Sarah Strub

    Es sollte tolle Spielmöglichkeit innen und draussen geben, damit die Kinder mit herzenslust spielen können, alleine oder auch mit uns Eltern! Und für uns Eltern ist mir wichtig, dass wir im Spa-Bereich mal die Seele baumeln lassen können und dies ohne schlechtes Gewissen, da ich weiss, dass unsere Kinder fürsorglich Betreut werden! Und gutes Essen, denn dies lieben bei uns Gross und Klein!

  106. Avatar von Nici
    Nici

    Das wir uns zu Hause fühlen braucht es Verstädnis für die manchmal besonderen Wünsche und Bedürfnisse von Familien.
    In einer unangenehme Situation ein verständliches Lächeln ist Gold wert. 😊

  107. Avatar von Michèle
    Michèle

    Die Akzeptanz, dass man nicht das Gefühl hat, man störe mit Kindern.

  108. Avatar von Hélène Utz
    Hélène Utz

    …wenn das Kinderzimmer im Hotel richtig verdunkelbar ist und s znacht kinderfreundlich früh eingenommen werden kann, dann ist die Mama happy: denn nach dem “betti gah” für die kleinen wartet meist noch ein “desserli” am Buffet für Mama…

  109. Avatar von Anna Trüssel
    Anna Trüssel

    Wenn Kinder Kinder sein dürfen und wir nicht ein schlechtes Gewissen haben müssen, wenn die Gabel beim Essen runterfällt oder laut alles kommentiert wird, was gerade passiert😊.
    Hört sich wirklich nach einem tollen getaway an.

  110. Avatar von Monika Obrist
    Monika Obrist

    Ich finde, dass es wichtig ist, dass auf die Kinder eingegangen wird und Kindergeschrei akzeptiert wird.

  111. Avatar von Brot Erika
    Brot Erika

    Das Wichtigste ist Zeit als Familie und nicht nur eine Fulltimehüati (auch Hüati aber nicht von 0700-2100) … Die Mischung machts aus – Mama-/Papa-/Kind- und Familienzeit ….

  112. Avatar von Fabienne Burgherr
    Fabienne Burgherr

    Das man merkt, als Familie willkommen zu sein.

  113. Avatar von BSZH
    BSZH

    Verständnis und Geduld vom Personal

  114. Avatar von Lena
    Lena

    Flexibilität, starke Nerven und ein Buddha-Lächeln!

  115. Avatar von Martina
    Martina

    Ganz klar freundliches, geduldiges und verständnisvolles Personal – so können es alle geniessen!!

  116. Avatar von Désirée Keller
    Désirée Keller

    Ein perfektes Familienhotel schafft es, Kinderfreundlichkeit, /-equipment, /-unterhaltung so in den Hotelalltag zu vereinen, dass Mutter und Vater nicht ständig das Gefühl haben im Vergnügungspark zu sein, sondern in erholsamer Wohlfühloase mit gediegener Einrichtung.

  117. Avatar von This
    This

    Zu spüren das Kinder/Familien willkommen sind…

  118. Avatar von Jasmin
    Jasmin

    Es sind die kleinen Dinge die für uns wichtig sind in einem Familienhotel… zum Beispiel dass morgens beim Frühstück das Nutellabrötli bereits gestrichen parat steht, der Hochstuhl schon am Tisch ist ( und nicht zuerst gesucht werden muss – oder gar mit den Worten äxgüsi bruchet sie de no?! Übernommen werden muss da der einzige :0)
    Wenn am Pool schon aufgeblasene Flügeli zur freien Verfügung parat stehen und eine FamilienSauna mit angenehmer Kindertemperatur inkl. tv ( Tonloser Trickfilm) wartet.

    Wenn es bei der Begrüssung schon ein kleines Geschenk gibt so dass das Kind vergisst dass es eigentlich grade am Stänkern war.

    Oder auch auf spontane Wünsche unkompliziert eingegangen wird.

    Ja dann, dann sind es richtig tolle Familienferien ohne Stress. Denn auch Eltern möchten im Urlaub mal abschalten können :0)

    Liebe Grüsse!

  119. Avatar von Karin
    Karin

    Das wichtigste für mich ist, dass man sich wohlfühlen – und auch runterfahren – kann/darf. Und damit das gelingt, braucht es in meinen Augen vor allem eins: eine herzliche Atmosphäre, in der man sich willkommen fühlt. On Top wäre eine schöne Umgebung, gemütliche Zimmer (im Idealfall mit abtrennbarem Schlafbereich für die Kinder), feines Essen und Spielmöglichkeiten für drinnen und draussen – und einen Pool für kleine und grosse Piraten. Aber das sind quasi die i-Tüpfelchen 🙂

  120. Avatar von Claudia Schuler
    Claudia Schuler

    In einem Kinderhotel sollen sich Kinder und Eltern wohl fühlen. Das heisst für mich, dass gutes & gesundes Essen (also nicht nur Spaghetti und Chicken-Nuggets) für Kids und etwas Spezielleres für die Eltern auf dem Speiseplan stehen. Dass der Wellness-Bereich die Möglichkeit bietet, mit den Kindern herum zu tollen, sich die Eltern aber auch in eine ruhigere Ecke zurück ziehen können. Die Zimmer sollten genügend gross sein, um ein Babybett hinstellen und die viele Gepäckstücke ordentlich verstauen zu können. Und wirklich wohl fühlen tun wir uns, wenn das Personal wirklich und ehrlich Kinder mag und geduldig bleiben – auch wenn sie Mal laut sind und (verbotenerweise) mit dem Essen werfen. Entspannung ist, wenn man sich mit Kindern wie zu Hause fühlt.

  121. Avatar von daniela
    daniela

    das ching spass hei. 😍

  122. Avatar von Annina
    Annina

    Verständnis und Gelassenheit.

  123. Avatar von Irena
    Irena

    Gelassenheit,von allen seiten 🙂

  124. Avatar von Belinda
    Belinda

    Verständnis wenn Chind mal luut sind oder brüelet, das Personal fründlich isch, gnueg Spielmöglichkeite (au ide nöchi vom Spiessaal), en kindertaugliche Pool, feins Esse

  125. Avatar von Nicole Nyffenegger
    Nicole Nyffenegger

    Das sich alle Familienmitglieder wohl fühlen und kinderfreundliches Personal 😁

  126. Avatar von Meera
    Meera

    Klingt nach einem Ausflug der unbedingt auf die to do Liste mit Kids gehört!
    Und klingt als wäre das Wichtigste dort gegeben – Herzlichkeit und viele kleine liebevolle Details über die sich die ganze Familie freuen kann 😍

  127. Avatar von Nora Morosoli
    Nora Morosoli

    Verständnisvolles, engagiertes Personal, und die kleinen Extras, wie sie beschrieben wurden: WOW!!

  128. Avatar von romana
    romana

    für uns ist es wichtig, dass der Mix zwischen Angebot für Kinder und Erwachsene stimmt. Nur so werden wir alle richtig happy. Dein Beitrag macht richtig ‘gluschtig auf das Hotel.

  129. Avatar von Hoch Nadine
    Hoch Nadine

    Am wichtigsten ist mir freundliches Personal, die bri allen Fragen hilfsbereit antworten und allfällige Probleme beseitigen.

  130. Avatar von Nadine
    Nadine

    Das sich die Kinder wohl fühlen und sich wie Kinder benehmen dürfen ohne gleich zurecht gewiesen zu werden. Dann sind auch wir als Eltern entspannt.

  131. Avatar von Claudia
    Claudia

    Dass man sich wohl fühlt und nicht “verstellen” muss. Das setzt voraus, dass das Verständnis für Kinder und ihre Bedürfnisse vorhanden ist.

  132. Avatar von Bea
    Bea

    Verständnis und Unkompliziertheit! Das sind die wichtigsten Punkte! Wenns dann noch tolle Spielmöglichkeiten für die Kleinen und ein kleines Verwöhnprogramm für Mami und Papi hat – dann ist perfekt! 😍

  133. Avatar von Martina Messerli
    Martina Messerli

    Am wichtigsten ist für mich das Freizeitangebot für Kinder in jedem Alter. Und dass niemand augenrollend den Kopf schüttelt wenn der Dreijährige nach einem Bissen Abendessen bereits wieder durchs Restaurant rennt. Und der Dreijährige brüllt…
    Daneben sollte so ein Hotel aber trotzdem auch schön und komfortabel für die Eltern sein. Das Walshuus Davos scheint das alles ja super hinzukriegen!

  134. Avatar von Victoria
    Victoria

    Für uns – und auch die Kinder – ist es “wichtig” das Kinder gern gesehen und gehört werden…..
    …wenn das den so ist, stimmt auch der Rest…

  135. Avatar von Angie
    Angie

    Wichtig finde ich im Familienurlaub, dass die Zimmer ein abgetrenntes Wohn- und Schlafzimmer haben, damit man abends noch etwas verweilen kann, wenn die Kinder schlafen. Auch der Kids Club ist toll, jedoch müsste der (halt evtl auf Voranmeldung), mindestens ab zwei Jahren sein.

  136. Avatar von Mirja
    Mirja

    Wenn die Mischung stimmt zwischen Aufmerksamkeit/Möglichkeiten für die Kids und für die Eltern

  137. Avatar von Carmen
    Carmen

    Von wegen Small One: ich wurde als Kind beim Füttern von einem Eichhörnchen gebissen! Autsch! 🙂 Trotzdem habe uch wunderschöne Erinnerungennan Davos und würde diesen fantastischen Ort gerne meinen Kindern zeigen <3

    In einem Kinderhotel ist es für mich am allerwichtigsten, mich jederzeit zu 100% willkommen zu fühlen, inkl. meiner wilden Rasselbande 🙂

  138. Avatar von Andrea
    Andrea

    Ein Pool, der wirklich warm ist, damit auch unsere Kleine mit 7 Monaten baden kann…so wie der Babythermometer empfielt😉

  139. Avatar von Nadia
    Nadia

    Zufriedene Kinder – zufriedene Eltern, wenn das stimmt, steht einem entspannten Weekend nichts im Weg. Also, ran an den Spass, Abwechslung, gute Ausflugsmöglichkeiten, gemütliches Ambiente und verständliches Personal mit dem gewissen Gespür für die Kids!

  140. Avatar von Melanie Costantini
    Melanie Costantini

    Gut gelauntes Personal 😊

  141. Avatar von Sabine
    Sabine

    Verständnis (leider nur selten anzutreffen)

  142. Avatar von Marion
    Marion

    Spiel, Spass und (Ent-)Spannung für Eltern und Kind. Sind alle erholt und glücklich, waren es WIRKLICH Ferien!

  143. Avatar von Birgit
    Birgit

    Familienhotels sind dazu da, um als Familie gemeinsam erlebnisreiche und/oder erholsame Zeit verbringen zu können, wo Mama nicht kochen, abwaschen und staubsaugen muss. 😃

  144. Avatar von Tamaea
    Tamaea

    Für uns ist tolles, engagiertes personal und eine gute infrastruktur, welche sich an den kinderbedürfnissen orientiert, sehr wichtif.

  145. Avatar von Jasmin
    Jasmin

    Verständnis für die manchmal halt eben ein bisschen lauten und chaotischen familien…

  146. Avatar von Nila
    Nila

    Familiäre, freundliche Stimmung, Spaß und Humor. Was ich auch noch toll finde ist wenn der Essensraum etwas unterteilt ist – dann ist es gerade etwas ruhiger (aber ich weiss, nicht immer machbar)

  147. Avatar von Manu
    Manu

    Das Kinder genau so ernst und wichtig genomen werden wie die Erwachsenen.

  148. Avatar von Sara Bianco
    Sara Bianco

    Für mich braucht ein Familienhotel auch Familienzimmer, damit alle in Ruhe schlafen können und Mami & Papi auch mal etwas Zeit für sich geniessen können. Dazu ein freundliches Personal, welches sich über die kleinen Gäste freut statt sich darüber zu ärgern – TOP! 🙂

  149. Avatar von Kati
    Kati

    Gelassenheit&Verständnis&Freundlichkeit

  150. Avatar von Seraina
    Seraina

    Verständnis, Kidsclub mit guter Betreeung und Unterhaltung (Thema) eventuell auch Abends ( Babysitter), Kinderutensilien im Schlafzimmer ( Babybett, Kinderstuhl, Wasserkocher etc), Pool für Kinder und Erwachsene, Spielplatz, Kindermenu, gutes Essen und guter Wein ( auch etwas für die Erwachsenen)

  151. Avatar von Melanie
    Melanie

    Dass man merkt, dass die Kinder willkommen sind und auch Kinder sein dürfen 🙂

  152. Avatar von Sibylle
    Sibylle

    Unkomplizierte Atmosphäre sowie Geräumigkeit.

  153. Avatar von saaaandra
    saaaandra

    Spass und Entspannung für alli, guäts Essa. Unkomplizierti, flexibli strukture/ reglä

  154. Avatar von Nicole Beyeler
    Nicole Beyeler

    Komfortable Zimmer, Firstclass Service, erlebnisreiche Umgebung.

    Und gaaanz wichtig: DAS tanzende Discomaskottchen. Sowie entspannte Eltern, unter denen man sich nicht fühlt als wäre man gerade zu einem Kidscontest eingeladen worden.

    *** fingers crossed ***

  155. Avatar von Baba
    Baba

    Gelassenheit im Restaurant und dass das Personal Spass an Kindern hat.

  156. Avatar von Rood Sonja
    Rood Sonja

    Wenn die Kleinen willkommen & glücklich sind, so sind auch wir als Eltern entspannt wie auch unsere “Umgebung” 🙂
    Harmonie!

  157. Avatar von Daniela
    Daniela

    Das me sech wiukomme füehlt, me nid nervös muess wärdä wes es Gränn git u d’Infrastruktur für Baby’s u Ching vorhande isch – süsch bruchts je nach Familiegrössi feie chli e Familiekutsche..

  158. Avatar von Sindy
    Sindy

    Nach unseren letzten Hotelferien ist ein BEQUEMES BETT das Wichtigste für uns!

  159. Avatar von Priska Schüpbach
    Priska Schüpbach

    Frei das Familienleben führen können wie zu Hause…

    Das Mama und Papa mit Kinder entspannt geniessen können 🙂

  160. Avatar von Marie-Thérèse Schmied
    Marie-Thérèse Schmied

    das alle auf ihre Kosten kommen

  161. Avatar von reni
    reni

    kinderliebendes personal mit viel humor 😀

  162. Avatar von Sandra
    Sandra

    Verständnis auch für kleine Kinder, Buffet für die Kinder, In- und Outdoor-Spielmöglichkeiten, Hallenbad und kindergerecht ausgestattete Zimmer (Böckli beim WC, Rausfallschutz bei den Kinderbetten, am liebsten KEINE Stockbetten, Bademäntel für Kinder, ev. sogar ein Nachtlicht….)

  163. Avatar von Cornelia Schuhmacher
    Cornelia Schuhmacher

    Ein freundliches, hilfsbereites und zuvorkommendes Personal, dass sich mit den Bedürfnissen von Familien und vorallem Kindern auskennt.

  164. Avatar von Egger
    Egger

    Lockeres Personal, Kinderbetreuuung sowie leckeres Essen für Gross & Klein

  165. Avatar von Meyer
    Meyer

    Das es trotzdem Geschmackvoll und mit Styl eingerichtet ist.

  166. Avatar von Daniela
    Daniela

    Das d Chind ou werkli a 1. Stell stönd, denn wenn sie glöcklech send sends mer au & d Ferie send perfekt 🙂

  167. Avatar von Simone Heusler
    Simone Heusler

    Dass jedes Familienmitglied willkommen ist und auf die Bedürfnisse aller eingegangen wird und wir eine Menge Spaß haben.

  168. Avatar von Katrin
    Katrin

    Verständnisvolles Personal das auch die Kleinsten willkommen heißt, kleine Aufmerksamkeiten für die kiddies (Luftballone im Zimmer, süße Waschlappen zum Heim nehmen, o.ä.), nicht zu späte Essenszeiten, kiddie club, wellness, Babysitter, babyphone.

  169. Avatar von Anita
    Anita

    Verständnis, Geduld und Freundlichkeit. Grosse Zimmer, am besten ein separates für die Kinder mit Verbindungstür zu den Eltern wäre der Hit!

  170. Avatar von Heimberg
    Heimberg

    Das man sich als Familie willkommen fühlt und gut aufgehoben fühlt.
    Als frisch gebackene 5 köpfige Familie mit 7 Wochen alten Zwillingsbuben und einer 2 jährigen Tochter ist für uns wichtig dass der Anreiseweg nicht zu weit ist, und mit d Auto bewältigt werden kann. Schön dass es ein so tolles Hotelangebot auch in der Schweiz gibt!

  171. Avatar von Anna Marti
    Anna Marti

    Wie Du schreibst: Verständnis und ein echtes “Willlommmen” für Kinder 🙂 Sonst: Cooler Spielplatz, Indoor-Spielmöglichkeiten, schöne Einrichtung, tolle Ungebung…

  172. Avatar von Bettina Vontobel
    Bettina Vontobel

    Aaaaah wie schööön wäri das? Und erst no kei Ferie plant bis jetzt das Jahr. Drum hüpfi gern in Lostopf! 😉👍🏼👌🏼
    Han au 3 Kiddies im ähnliche Alter wie ihr. 😍
    Was mir s wichtigste isch ame Kinderhotel chani nonig mit Bestimmtheit säge (aber hoffentli glii), will mir no nie im Hotel gsi sind mit dä Chind. Aber spontan wieni bin 😜 würi säge, dass i eifach nie schräg aaglueget wirde wenns bi ois grad drunder und drüber gaht und eifach nur no Chaos herrscht! 🙈🙊🙉😅😂
    Duume drucke! ✊🏼

  173. Avatar von Barbara Rüttimann
    Barbara Rüttimann

    Empathie Eltern und Kindern gegenüber ist das A & O.

  174. Avatar von Martinez Beatriz
    Martinez Beatriz

    Nachdem wir uns seit bald 21 Monaten nicht mehr in die Ferien getraut haben, ist fuer mich das wichtigste effektiv, dass die Leute aus und im Hotel, Verstaendnis aufbringen. Unsere Tochter wacht leider jede Nacht zwischen 6-10x auf und weint…dies ist nicht nur fuer uns, sondern auch fuer die Nachbarn anstrengemd und muehsam! Aus diesem Grund habem wir uns bis heute noch nicht getraut irgendwo in die Ferien zu verreisen….zu gross ist die Angst, dass wir eine Reklamation einstecken oder gar abreisen muessten!

  175. Avatar von Elena
    Elena

    Das Wichtigste ist, dass die Kinder glücklich sind und sind sie glücklich, dann sind es die Eltern auch 🙂

  176. Avatar von Sandra ramstein
    Sandra ramstein

    Freundlichkeit, hilfsbereit und immer mit einem Lächeln dabei😊

  177. Avatar von janine
    janine

    good vibes, freude, freiheit, gelassenheit, spass und humor…. und kinderbetreuung mit herz und ehrlicher motivation.
    schöne rahmenbedingungen wie in- und outdoorspielplatz, pool. streichelzoo? ohne scherz ein hotel in österreich hat sowas… 😀

  178. Avatar von Esther
    Esther

    Das wichtigste ist ein Pool und Spielplatz für die Kids und tolles Essen für uns Eltern

  179. Avatar von Anja
    Anja

    Dr Grösser würd säge: angeri Ching zum spilä, dr Chlyner seit nüt, aber wär sicher glücklech über viu Platz zum umedüse u chläterä.
    U d Eutere säge: viu Verständniss für Ässe ungerem Tisch statt uf äm Tisch u luti Ching 😄!
    Ah… und ä Pool u äs fägigs Spilzimmer natürlech 😊.

  180. Avatar von Natascha Gstöhl
    Natascha Gstöhl

    mit kleinkindern fand ich es schön, wenn es vor 08.00 Uhr Frühstück gab oder wenigstens die Möglichkeit schon mal einen kaffee rauslassen zu können 🙂 meine beiden waren immer schon gerne um sechs wach… und die zwei stunden bis acht, im Hotelzimmer, fand ich ab und zu doch recht anstrengend 😉
    zum glück sind sie jetzt schon 6 und 8 und schlafen gerne auch mal länger 😊

  181. Avatar von Milena
    Milena

    Für mich ist auch der Umgang des Personals mit schwierigen Situationen, wie sie sich mit Kindern ergeben (z.B. wenn das Baby im Restaurant schreit oder ein Spaghetti Teller unter dem Tisch landet), entscheidend. Also Verständnis, Hilfsbereitschaft, Toleranz sind wichtig, damit man den Familienurlaub geniessen kann.

    Übrigens: Wir werden in ca einem Monat auch zu 5. sein und würden uns über diesen Mini-Luxus-Urlaub sehr freuen!

  182. Avatar von Sarah
    Sarah

    Spielzimmer, Verständnis, alles vorhanden (Buggy, Triptrap etc.), grosse Zimmer.

  183. Avatar von Patrizia
    Patrizia

    Das wichtigste ist für uns, dass wir als Familie sein dürfen wie wir sind. Und auch quengelnde Kids am Esstisch “erlaubt” sind. 😁

  184. Avatar von Marie
    Marie

    Dein Bericht macht richtig Lust dieses Hotel zu besuchen…
    Das Wichtigste ist für mich, dass man als Familie willkommen ist, sowohl die Kinder als auch die Eltern. Und dass man auch mit mehr als zwei Kindern Platz findet… wir haben vier 🙂

  185. Avatar von Claudia Koch
    Claudia Koch

    Super in einem Familienhotel ist es, wenn Kinder einfach Kinder sein dürfen. Wo Lachen, mal etwas Dreck und Essenskrümel kein Problem sind und keine Empfangsdame einen Kollaps bekommt, wenn wir mit unseren drei Jungs um die Ecke kommen. Ja, alles schon erlebt.. 😜
    Ach ja, wenn die Möglichkeit auf ein Stündchen Ruhe für die Eltern drin wäre.. perfekt!

  186. Avatar von Iris
    Iris

    Kinderfreundlichkeit:) Aber v.a. Herzlichkeit und Verständnis.

  187. Avatar von Sandra Morgenthaler
    Sandra Morgenthaler

    Verständnis und Herzlichkeit. Wenn das ganze auch noch stilvoll und nich nur praktisch ist: perfekt!

  188. Avatar von Marc
    Marc

    Wie überall: ein gutes Bett 😜

  189. Avatar von Nicole
    Nicole

    Für mich das Wichtigste, dass die Kleinsten mal die Grössten sind und so behandelt werden, ich man Ihnen mit viel Humor, Geduld und Verständniss begegnet. Es ist so toll wenn sie mit strahlenden Augen übersprudelnd von ihrem erlebnissreichen Tag erzählen und sich schon auf den nächsten freuen, dann macht ein Hotel welches sich Kinderhotel nennt schon mal ganz viiiiel richtig. 🙂

  190. Avatar von Raffaella
    Raffaella

    Nettes und unkompliziertes Personal. Babybett, Milch im 🍼 wärmen an der Bar im Angebot und Wasserkocher auf dem Zimmer. Lift um mit dem Kinderwagen bis zum Zimmer zu kommen. Minibar für einen gemütlichen Drink zu zweit, wenn die Kids dann einmal schlafen. Dann läuft der Rest von selbst;-)

  191. Avatar von michelle
    michelle

    herzliches, freundliches & verständnisvolles Personal- so, dass man sich richtig wohl fühlen kann/ darf.

  192. Avatar von Sabine Manz
    Sabine Manz

    Die Kinder müssen bespasst werden, damit man sich selber zurück lehnen kann. Was wir dringend wieder einmal nötig hätten.

  193. Avatar von Sibille
    Sibille

    Auch wir reisen mit 3 Kindern, eins davon ein Baby.

    Das wichtigste für mich ist die Herzlichkeit des Personals und dass man sich auch mit Kindern willkommen fühlt. Auch ganz wichtig: Nutella am Zmorgenbuffet!!

  194. Avatar von Rebecca
    Rebecca

    Verständnis, what else?

  195. Avatar von Selina Meier
    Selina Meier

    Ganz klar: Kinderfreundliches Personal und Essen!

  196. Avatar von Keyla
    Keyla

    das wir als familie zeit miteinander haben ohne umherrennen und gedanken verschwenden wegen reisebettli, babyfood und was andere leute denken wenn es überall essensreste um uns herum hat ☺

  197. Avatar von Kristin
    Kristin

    Familien Hotels soll heißen Flexibilität und unkompliziert, weil mit Kinder weiss man nie was genaue passiert. Viel Verständnis und ein grosses Lachen geht auch nicht verloren.

  198. Avatar von Barbara Lau
    Barbara Lau

    Ein Familienzimmer mit separatem Raum für die Kinderbetten, damit die Eltern abends noch schwatzen/fernsehen können, wenn die Kinder im Bett sind. Und der Empfang (iPhone/ Babyphone) sollte vom Zimmer bis zur Hotelbar / Lobby funktionieren. 😉

  199. Avatar von Kira Enkegaard
    Kira Enkegaard

    Toleranz!! Damit wir Eltern nicht andauernd ein schlechtes Gewissen haben müssen!

  200. Avatar von Susan
    Susan

    Happykids – Happymom
    Ich war noch nie in einem Familienhotel… aber ich schätze viel Spass für die Kids, Erholung für die Eltern, und gaaanz viel Zeit für die Familie 🎈

  201. Avatar von Jasmin
    Jasmin

    Für uns ist es wichtig, dass wir uns im Hotel willkommen fühlen und die Kinder Kinder sein dürfen…

  202. Avatar von Vanessa
    Vanessa

    Das wichtigste sind glückliche Kinder dann sind die Eltern entspannt und zufrieden 😉

  203. Avatar von Vanessa
    Vanessa

    Das wichtigste für mich in einem Familienhotel ist ganz einfach…
    Wenn die Kinder zufrieden sind, sind es die Eltern auch 🙂

  204. Avatar von Rebecca Shavdo
    Rebecca Shavdo

    Da kommt mir so einiges in den Sinn: Sportangebot für Papa,Massagen für Mama, Pool für die Kids, Abenteuermöglichkeiten für die ganze Familie…

    Aber am allerwichtigsten: Verständnissvolles Personal 🙂

  205. Avatar von Herrmann
    Herrmann

    Verständnis! Richtige und nicht gespielte Kinderfreundlichkeit.

  206. Avatar von Daniela
    Daniela

    Da wir noch nie als Familie in einem Hotel waren, muss ich da meine Vorstellungskraft ziemlich ankurbeln 😂 Ich würde aber sagen, dass die Kinder willkommen sind und auch jederzeit Kinder sein dürfen. Und vor allem, dass man das auch spürt.

  207. Avatar von Ariane
    Ariane

    Herzlichkeit den kleinen und grossen Gästen gegenüber.
    Wir sind seit 6 Wochen zu fünft und im Umzugsstress, ein Wochenende im Davos zur Erholung wären traumhafte Aussichten…!

  208. Avatar von Barbara Streit
    Barbara Streit

    Verständnis und Unkompliziertheit😊

  209. Avatar von Daphne
    Daphne

    Die Möglichkeit aus dem Bett ein Familienbett zu machen.☺️

  210. Avatar von Sibylle Gasser
    Sibylle Gasser

    ❤lichkeit und Gemütlichkeit! Wenn sich die Kids wohlfühlen, dann können wir den Urlaub auch in vollen Zügen geniessen.

  211. Avatar von Bianca
    Bianca

    Tönt lässig!
    Wichtig in einem Familienhotel ist mir, dass die Kinder als gleichwertige Gäste willkommen sind wie Erwachsene, Sauberkeit und gesundes feines Essen.

  212. Avatar von Jeanine Hi
    Jeanine Hi

    Herzlichkeit und Verständnis des Personals. Sowie die Möglichkeit dass sowohl die Kinder und die Eltern auf ihre Kosten kommen.
    Im besten Fall gibt es auch noch kinderlose Gäste:-)

  213. Avatar von Amanda
    Amanda

    Für uns ist es wichtig, dass Kinder in einem Familienhotel auch wirklich willkommen sind. Leider haben wir bereits anders erlebt und beim Abendessen wurde gesagt unsere Kinder wären zu laut und sie würden den anderen Gästen stören. Da fühlt man sich eifach nicht mehr wohl.

  214. Avatar von Roswitha Durrer
    Roswitha Durrer

    dass die Kinder freude am Aufenthalt haben.

  215. Avatar von Daniela und Fabio Rizzo mit Luana
    Daniela und Fabio Rizzo mit Luana

    Für uns ist es die Mischung aus passender Infrastruktur und Publikum: relaxte Leute, relaxte Atmosphäre = ERHOHLUNG und das könnten wir definitiv nach 17 Monaten für zwei Tage brauchen (grundsätzlich könnten wir es für gefühlte 200 Tage und Nächte brauchen 😂).

  216. Avatar von Sandy
    Sandy

    Das Verstäntnis für Kinder , Kindergeschrei , lautes Kinderlachen usw.

  217. Avatar von Brigitte
    Brigitte

    Abwechslung für Klein und Gross, Zubehör für Kinder (einmal Ferien, bei denen man nicht alles selber mitschleppen muss), kinderfreundliches Personal mit guter Laune, …
    Das würde uns vieren wirklich gerade guttun!😃👨‍👩‍👦‍👦

  218. Avatar von Claudine Fasel
    Claudine Fasel

    Verstaendnis, Geduld, Humor und auf Augenhoehe mit den Knirpsen (die Kinder werden ernst- und wahrgenommen)

  219. Avatar von Silv
    Silv

    Herzlichkeit, unkomplizierter Umgang und feines Zmorge!

  220. Avatar von Flori
    Flori

    Oh wow das wär en traum danke für de tolli wettbewerb. Wichtig ist für mich was das Hotel und die Umgebung zu bieten hat, im Hotel verschiedene Kinderaktvitäten/Programm oder draussen wanderwege/spielplätze für Kinder. Was auch toll sind Kleinigkeiten wie CD Player im Zimmer mit Märchen oder Kinderbücher, oder Malsachen. Drück mir fest die Daumen 🙂

  221. Avatar von von Büren Melanie
    von Büren Melanie

    Das die Kinder ‘ kinder’ sein dürfen. Lachend, weinend, neugierig, aufgedreht..
    Und wir Eltern auch mal einen Moment entspannen können zum Energie, Kräfte tanken oder auch nur um die Zweisamkeit zu geniessen 😉

  222. Avatar von Seraina
    Seraina

    Bewegungsfreiheit und Platz für die Kinder. Verständnisvolles und herzliches Personal. Das die Kinder viele positive Erlebnisse mitnehmen und wieder in dieses Hotel in die Ferien wollen.

  223. Avatar von Nathalie steiner
    Nathalie steiner

    Eine gute Mischung Freundlichkeit, Verständnis & gutes Essen für gross und klein, damit man sich wohlfühlt 🙂

  224. Avatar von Andrea lendi
    Andrea lendi

    Für mich stimmt es wenn meine kinder glücklich sind und ein bisschen kind sein dürfen. Am besten die ganze familie komplett ohne stress und arbeit. Unsere kinder brauchen nicht viel um glücklich zu sein

  225. Avatar von Christina
    Christina

    Viiiiel Platz und Abwechslung für die Kleinen. Und irgendwo auch eine Ecken wo sich die Grossen etwas entspannen können

  226. Avatar von Manu
    Manu

    Gut gelaunte Hotelmitarbeiter
    Feines Essen und schöne Zimmer

  227. Avatar von Simone Hutter
    Simone Hutter

    eine entspannte Zeit mit der ganzen Familie, viel Verständnis für Kinder. Gemeinsam mit meinen Prinzessinnen die Zeit geniessen. Nichts tun wie kochen, aufräumen, putzen nur “FamilyTime”

  228. Avatar von Sarah
    Sarah

    Das sich die Kinder & Eltern gleichermassen wohlfühlt. Pool & Spielzimmer für die Kids – gutes Essen & Bar für die Eltern 😁

  229. Avatar von Sarah
    Sarah

    Kinderbuffet auf Kinderhöhe zum Zmorge, Zmittag und Znacht 🙂

  230. Avatar von Sandra
    Sandra

    Freundlichkeit, Geduld, Herzlichkeit und Verständnis sind das A&O.

  231. Avatar von Morena
    Morena

    Ein Zimmer mit Spielsachen oder einen miniclub, so hat man immer einen Joker… wir sind grad in der Phase , wenn du jetzt schön bei uns bleibst und nicht das Restaurant auf dem Kopf stellst, dann gehen wir nacher noch auf den Spielplatz.. kidsclub.. etc

    Lg, die drohende rabenmmutter 😬

  232. Avatar von Danny
    Danny

    Das unsere 3 Kinder einfach KINDER sein dürfen!! auch wenns mal lauter wird 😉

  233. Avatar von Miriam
    Miriam

    Das Gefühl, dass man willkommen ist – eben auch oder gerade mit kleinen Kindern, die das sehr wohl auch spüren. Dieses Hotel klingt wunderbar und wäre ein Erlebnis für alle!

  234. Avatar von Miranda
    Miranda

    Ein guter Mix mit Angeboten für die Erwachsenen und die Kinder, damit sich alle erholen und freuen können!

  235. Avatar von Andrea
    Andrea

    Dass Kinder herzlich willkommen sind, aber auch Gäste ohne Kinder. Ein guter Mix aus Familien und Gästen ohne Kinder ist viel angenehmer, als wenn man ausschliesslich auf andere Familien mit kleinen Kindern trifft.
    Für uns als Familie sind dann die kleinen Details und Aufmerksamkeiten sehr wichtig – z.B. das mit den Finken :-), ein Bademantel in Kindergrösse, viel Platz zum Spielen, etc. Einfach dass man merkt, dass die Kinder ein selbstverständlicher Teil der Gäste sind.

  236. Avatar von Sandra
    Sandra

    Freundlichkeit, Verständnis und eine Priese Humor!

  237. Avatar von Sara
    Sara

    Viel, viieel Verständnis…und no bitz mehr Verständnis :)!
    Tönt echt super dieses Hotel!!

  238. Avatar von Martina
    Martina

    Genau: das Gesamtpaket Familie mit Verständnis, Gelassenheit und Humor willkommen heissen und beherbergen…
    Wenn dann auch noch Ersatz für das vergessene Babyfon oder ein Tragerucksack für kleine Wanderungen aus dem Hut gezaubert werden – beide Daumen hoch!

  239. Avatar von Claudia Müller
    Claudia Müller

    Verständnis

  240. Avatar von Christine Zbinden
    Christine Zbinden

    Das macht ihm doch grad lust ufenes Weekend in Davos.
    Wär wis, vlich hi mir de sonäs Weekend nötig im Herbst, da üses 2 Kidi i ca 6 Wochä de o sötti acho😉
    Vo däm här we für üs wichtig, Baby und Kleinkindertauglich (Babybetten, Hochstühle) das spart platz im Outo. Und natürlich Freundlichkeit u Personal wo o früd het a Chind inklusive verständniss für Schreiatacken und Kiinderlachen zu allnä Tages u nacht zitä😄

    Liebe grüsse und danke fürä bricht

    Kristiin

  241. Avatar von Sabine Gassmann
    Sabine Gassmann

    Verständnis ist sehr wichtig. Und aufmunterndes ein Lächeln in schwierigen Situationen. Sonst natürlich alles, was die Kids happy macht. Und für die Eltern feines Essen!

  242. Avatar von Sandra von Däniken
    Sandra von Däniken

    Verständnis, Freundlichkeit und Herzlichkeit ggü kleinen Kinder, die eine Sauerei beim Essen hinterlassen und auch mal laut sind ..

  243. Avatar von ZüriMami
    ZüriMami

    Für die Kinder am Wichtigsten: Ein Mascottchen, auf das man sich freuen kann, Glacé à discretion, ein Pool womöglich mit langer Rutschbahn, tolle Aktivitäten, Kindershow, etc..
    Für Papa am Wichtigsten: eine nette Betreuung im Kinderclub, so dass die Kinder gerne hingehen, lange Öffnungszeiten des Kinderclubs, so dass wir in Ruhe essen können, nachdem die Kids die Pommes runtergewürgt haben, eine schöne Joggingstrecke in der Nähe, leckeres Essen.
    Für Mama am Wichtigsten: dass alle happy sind – und ein Namittagsschläfli dank Kinderclub wäre jetzt auch nicht schlecht.

  244. Avatar von Eva von Ah
    Eva von Ah

    Oh jaaaa – natürli Freundlickeit und Gelassenheit 🙏🏼☺️
    Das wär bäumig 😍

  245. Avatar von Christina Schaffhauser
    Christina Schaffhauser

    Toller Erlebnisbericht und er zeigt, dass auch wir in der Schweiz tolle Familienhotels haben.

  246. Avatar von Isabella Gasser
    Isabella Gasser

    Es braucht den richtigen Mix zwischen Kinder- und Erwachsenenprogramm, so dass wirklich die ganze Familie auf ihre Kosten kommt.

  247. Avatar von Lorenz Keller
    Lorenz Keller

    Das Wichtigste sind wohl unkomplizierte Gastgeber/Hoteliers: alles andere kann man irgendwie organisieren. Wenn der Wunsch “Pasta ohne Sauce, aber mit Käse, aber Käse bitte nicht schon auf Pasta” ohne erstauntes Gesicht erfüllt wird, macht das nicht nur die kleinen Gäste glücklich.

  248. Avatar von Christina Schaffhauser
    Christina Schaffhauser

    Verständnis

    1. Avatar von Nicole
      Nicole

      verständnis& das gefühl von “willkommen” 🙂

  249. Avatar von Zwahlen Miriam
    Zwahlen Miriam

    Die Antwort ist: VERSTÄNDNIS

    1. Avatar von Fabienne Rafaniello
      Fabienne Rafaniello

      Für mich ist es sehr wichtig, dass das Hotelpersonal herzlich ist und verständnis und Geduld auf bringt.

    2. Avatar von Livliv
      Livliv

      Liebi u humorvolli agstellti wo offe uf d chind zuegö u ihnä zeige dass alli willkommä si egal ob d kids liebi ängeli si oder o mal z tüüfeli uselö☺️

    3. Avatar von Rebecca M.
      Rebecca M.

      Freundliche Mitarbeiter die einem gerne hilfsbereit zur Seite stehen, wenn man sie braucht.

    4. Avatar von priska
      priska

      wirklich kinderwillkommendes personal;) und zwar für kinder in allen facetten.
      wenn das wäre bräuchten wir als familie nicht einmal ein ‘kinderhotel’ uns würde dann etwas einfaches kleines reichen…dies wären unsere ersten tage in eibem kinderhotel:)
      lg