Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer

Meine Wunschliste anzeigen

Zwischensumme

CHF 0.00
Variante wählen

Tipps für Familien-Ausflüge in der Schweiz: Schiffli fahre ufem See…

Kinder lieben Schiffe – und die Schweiz hat viele tolle Seen zu bieten. Kleine Seen eignen sich besonders gut für entspannte Ausflüge. Wir haben’s getestet.

|
Familien-Ausflüge mit dem Schiff auf Schweizer Seen mal ehrlich

«Puup, puup!» So tönt es oft in unserem Garten. Dort steht nämlich ein grosses Dampfschiff aus Holz, momentanes Lieblingsspielzeug des Dreijährigen. Und auch meins, weil er damit locker mal 15 Minuten am Stück alleine imaginär rumdampft – yay, Pause!

Mehrmals täglich und bei jedem Wetter macht er mit dem Schiff eine Ausfahrt und imitiert voller Inbrunst das Horn. (Sorry, liebe Nachbarn. Aber ihr könnt meinem Mann danken, dass wir keine Glocke gekauft haben… ich dachte nämlich nicht an die lärmigen Konsequenzen.)

Ausflüge mit dem Schiff sind famos. Auf Zürichsee und Vierwaldstättersee waren wir schon und haben die Fahrten auch genossen – allerdings herrschte jeweils reger Betrieb. Touristen überall, kaum Schattenplätze, und unser Buggy stand immer irgendwem im Weg. Auf den grossen Schweizer Seen ist viel los, drum haben wir mal kleinere Seen auf Familientauglichkeit getestet.

Greifensee: klein, aber wohooo!

Wir sind zu früh. Zu früh! Für Eltern ist es ja ohnehin jeweils ein kleines Wunder, wenn der Zeitplan picobello aufgeht. Für den Kleinen ist es diesmal ein Jackpot: Wir sind eine Viertelstunde zu früh auf dem Schiff und können vor der Abfahrt kurz gucken, wie der Führerstand des Kapitäns aussieht. Dann muss sich der Boosführer aber konzentrieren, und wir ergattern einen Schattenplatz und bestaunen die Natur rund um den Greifensee. Wälder, Wiesen, Schilfgürtel, Badeplätzchen… eine Oase, gar nicht weit weg von Zürich.

Die Rundfahrt Maur – Fällanden – Greifensee – Niederuster – Möchaltorf – Maur dauert 80 Minuten. Immer wieder meldet sich der Kapitän zu Wort und erzählt ein paar Dinge über den Greifensee, dessen Tierwelt oder Umgebung. Hier wirkt alles persönlich, nicht gehetzt, extrem kinderfreundlich – total entspannend! Es reizt uns zwar, am einen oder anderen Steg auszusteigen, etwa im idyllischen Greifensee mit dem Schloss direkt am Ufer. Aber wir wollen auch nichts verpassen, und am Samstag findet die Rundfahrt jeweils nur einmal statt.

Gegen Ende der Fahrt mag der Bub nicht mehr in die Ferne staunen und wird zapplig – aber dann finden wir die Dampfer Zeitung, yay! Er blättert hingerissen, während ich einfach mal zurücklehnen und die Aussicht wirken lassen kann. Dabei entdecke ich ganz viele Badeplätze oder andere schöne Flecken, die wir uns hier mal noch genauer ansehen sollten. I’ll be back.

Um den Greifensee kann man auch spazieren oder ihn mit Velos und Inlineskates umrunden. 18 Kilometer beträgt die gesamte Strecke. Yep, zu viel für kleine Kinder. Aber dafür gibt es ja zum Glück die gut um den See verteilten Schiffstationen.

Infos zur Schifffahrts-Genossenschaft Greifensee gibt es hier.

Und hier ganz viele Möglichkeiten für Aktivitäten.

Lac des Brenets: gefüllt vom höchsten Wasserfall des Juras

Anna und Mattis sind mit ihrem Sohn viel unterwegs – und manchmal auch für uns. Ihr zweites Zuhause ist ihr Van, und wenn der Kalender es zulässt, sind sie unterwegs, meist in Richtung Berge. Wo Berge sind, gibt es oft wunderschöne Bergseen und wenn man Glück hat auch einen Wasserfall. Dem Kleinen gefällt es im Jura & Drei-Seen-Land super, denn: Es gibt beides! Der See (in diesem Fall der Lac des Brenets) überrascht aufgrund des Namens der Region nicht so, der höchste Wasserfall des Juramassivs (Saut du Doubs) hingegen umso mehr. 

In Les Brenets steigen die drei aufs Boot und lauschen dem Kapitän, der über den Stausee spricht. Für ungeduldige und rastlose Kinder ist die Fahrtlänge von etwa 15 Minuten zum Saut du Doubs ideal, danach folgt ein kleiner Spaziergang zum Wasserfall. Die Pause reicht für den entspannten Weg, Staunen ab der Wassermengen und noch ein Glacé – der Fahrplan ist familienfreundlich! Nach dem Beine vertreten freuen sich alle auf die Rückfahrt und die Aussicht vom Schiff. 

Alle Infos zur Schifffahrt gibt es hier und hier.

Und noch ein Hinweis: der Ausflug ist gratis mit der Neuenburg Tourist Card.

Hallwilersee: viele Bojen und ein Schloss

«Was ist das? Und das? Und das?» Diese Frage höre ich gefühlte 100’000 Mal. Und sage «Eine Boje. Noch eine Boje. Wieder eine Boje.» Ab und zu sage ich auch: «Ein Elefant.» Um zu testen, ob der Kleine meine Antworten überhaupt noch hört – tut er.

Und natürlich bestaunt er auch alles andere, was es bei einer Schifffahrt auf dem Hallwilersee zu erspähen gibt: Sanfte und wenig zugebaute Hügelzüge, viel Wald- und Wiesengrün , Wasser- und Himmelblau, die flatternde Schweizer Fahne am Heck der «Seetal», Schwäne und Enten an den Uferzonen, vereinzelte Segelschiffe, lauschige Bootshäuschen, verlockende Restaurants mit Terrassen an den Anlegestellen…

Eineinviertel Stunden geht die Rundfahrt Meisterschwanden Delphin – Seengen – Birrwil – Beinwil am See – Meisterschwanden Seerose – Meisterschwanden Delphin. Eine ideale Dauer für eine Schifffahrt mit einem Kleinkind. Langweilig wird es nie, neben dem Rumstaunen und Fragenstellen muss natürlich auch dem Motor gelauscht, das WC inspiziert und ein Glacé verputzt werden.

Nach dem Aussteigen locken dann der Kieselstrand und die Wellen in der Nähe der Station Delphin. Eigentlich wäre ich gerne noch zum Schloss Hallwyl spaziert, habe extra den Buggy dabei, weil es ab Meisterschwanden eine Stunde Fussweg dem See entlang ist. Aber auf einem Bänklein sitzen, den kugelrunden Bauch in die Sonne halten und dem Kind beim Kieselsteinchen-Weitwurf zusehen, ist dann irgendwie auch grad schön.

Das Schloss Hallwyl kennen wir ohnehin schon, für Familien ist es super geeignet, weil nicht allzu gross und überlaufen, und regelmässig finden spezielle Aktivitäten für Kinder statt. Das Wasserschloss kann man übrigens auch via Schiffstation Seengen innert zirka 10 Minuten zu Fuss erreicht. Okay, mit Kinder-Trippelschrittchen dauert es etwa 10 Minuten länger… oder 60 Minuten länger, falls überall unterwegs spannende Steinchen, Käferchen, Blättchen liegen. Ihr kennt das.

Infos zur Schifffahrtsgesellschaft Hallwilersee gibt es hier.

Und übrigens: Das Seetal ist auch ein Drachental.

Walensee: Bergzauber und Spielplausch

Meine Schwester hat ebenfalls kleine Schifffahrt-Fans – einen davon muss man permanent am Hosenbein festhalten, damit er vor Neugier oder Übermut nicht über Bord geht. Auf dem Walensee geniesst die Familie den Blick auf das Bergpanorama mit der Churfirsten-Kette, ein mildes Lüftchen und das an diesem Tag recht ruhige Wasser.

Eine knappe Stunde fahren sie von Weesen bis Au, dann hat das Hosenbein-Festhalten und Rumstaunen vorerst ein Ende. An der Station Au gilt es, wenige Treppenstufen zu überwinden, danach ist der Spazierweg in Richtung Quinten kinderwagentauglich. Unterwegs gibt es eine hübsche Brätelstelle, in Quinten aber auch Restaurants, das Schifflände etwa mit einer Terrasse direkt am See.

Ein voller Magen will geschaukelt werden, drum geht’s nochmals ab aufs Schiff, 25 Minuten von Quinten nach Betlis. Dort hat es eine Feuerstelle und eine Burgruine. Auch ein Ausflug zum Wasserfall lohnt sich, besonders für leidenschaftliche Schatzsucher. Der Umweg zum Wasserfall dauert zu Fuss aber etwa 30 Minuten und ist für die Testfamilie zu weit.

Denn für den Fussweg nach Weesen benötigt man auch schon eine Stunde – auf einem kinderwagentauglichen Weg, mehrheitlich ist die Strecke sogar geteert und nur spärlich befahren, gut geeignet für Kinder mit Kickboards oder Inlineskates. Dass der Spazierweg ein paar Mal durch Felstunnels oder -tore führt, findet vor allem der Vierjährige schaurig schön. Und in Weesen gibt es dann ein Glacé und einen tollen, aber an diesem Feiertag auch tätschvollen Spielplatz.

Apropos Spielplatz: An jeder Anlegestation hat es einen, das Spielerlebnis Walensee verbindet sechs Themenspielplätze rund um den See mit der Schifffahrt – das ist der grösste Themenspielplatz der Schweiz. Worum es bei diesem Spielerlebnis geht? Um eine spannende Geschichte, die Kinder hautnah miterleben können: Mara machte sich auf langweilige Ferien am Walensee gefasst. Doch dann stösst sie auf die Legende von einem versunkenen Geisterschiff. Zusammen mit ihrem neuen Freund Jonas beginnt eine abenteuerliche Suche.

Infos zum Schiffsbetrieb Walensee gibt es hier.

Eine Velo-Schiff-Tour am-auf-dem-Untersee (Bodensee)

Untersee? Jo, welle jetzt? Rebecca turtelt im Thurgau am Untersee, dem kleinen Bruder des Bodensees. Genau genommen am Rheinsee, von Kreuzlingen bis nach Stein am Rhein. Und weil es ihr dort so gefällt, ist sie mehrmals im Jahr auf dieser Strecke zu finden. Mit Velo, Velo-Schiff-Kombi oder auch ganz gerne nur Schiffli fahre. Dokumentiert hat sie eines dieser Türli für Thurgau-Bodensee-Tourismus.

Startpunkt ist Steckborn mit dem Velo, weil noch alle ausgeschlafen sind und kräftige Beine haben. Aber die Richtung ist egal. Auch die Strecke von Stein am Rhein nach Steckborn oder für geübte Velofahrer:innen von Stein am Rhein nach Kreuzlingen ist zu empfehlen.

Die verkürzte Etappe der Familienroute (Steckborn – Mannenbach – Gottlieben – Kreuzlingen) bietet nebst der Aussicht auf den See verschiedene herzige und idyllische Rast- und Badeplätze, Grillstellen und Spielplätze. Und spätestens im Seeburgpark in Kreuzlingen mit grossem Spielplatz, Wasserplausch und Tierlis glänzen alle Kinderaugen.

Aber das wirkliche Highlight steht erst noch bevor: Die Schifffahrt zurück. Mit Velo zahlt man extra, aber dafür wird es nach Zielort parkiert, damit es beim Ausstieg nicht zu einem Velo-Such-Gewühl kommt. Danach suchen wir uns einen Sitzplatz, natürlich im Schatten, aber mit dem Wind in den Haaren auf dem Oberdeck. Achtung: Bei hohem Wasserstand muss das Schiffdach unter der Brücke etwas eingezogen werden. Da kann nichts passieren, aber ein Erlebnis ist es allemal.

Nun fährt das Schiff im Zick-Zack-Kurs, zwischen Schweiz und Deutschland, und wir lassen die Velo-Strecke Revue passieren. Die Sicht vom See aus gibt nochmals komplett andere Eindrücke. Die kleineren Gäste unter uns sind mit Winken beschäftigt: den Gummibötli, den Segelschiffen, den Motorbooten und den Zollschiffen (!). Als der Kapitän «Nächster Halt: Steckborn» ausruft, holen wir unsere Velos im Bug und gehen vom Schiff. Mächtig stolz über das Erlebte, aber mit bizz weichen Beinen vom Pedalen-Treten, natürlich!

Infos zum Schiffsbetrieb Untersee und Rhein gibt es hier.

Spezielle Aktivitäten auf dem Schiff auf anderen Schweizer Seen

Spielschiff oder Märlischiff auf dem Ägerisee

Globi-Kinderparty auf dem Thuner- und Brienzersee

Full Disclosure: Die ersten vier Ausflüge durften wir gratis unternehmen und für diesen Beitrag erhalten wir ein Honorar. Wer Any Working Mom kennt, weiss: Wir sagen und schreiben immer unsere persönliche Meinung – #malehrlich halt.

Autorin
Anja Knabenhans Porträt - www. anyworkingmom.com

Anja Knabenhans ist die Chefredaktorin von Any Working Mom. Sie war viele Jahre als Journalistin bei der NZZ und macht heute ihr eigenes Ding mit der ding ding ding GmbH. Während sie beruflich ihre Freude am Tüpflischiss auslebt, zelebriert sie daheim gern das Chaos – als Mutter von zwei Kindern bleibt ihr auch nicht viel anderes übrig.

Porträtfoto von Anja Knabenhans - Chefredaktorin mal ehrlich AG

Autorin

Anja Knabenhans ist die Content-Chefin von mal ehrlich. Sie war viele Jahre Journalistin bei der NZZ und NZZ am Sonntag – als Schreibende oder Tätschmeisterin, manchmal auch vor der Kamera oder hinter dem Podcast-Mikrofon. 2017 stieg sie bei Any Working Mom ein. Neben ihrer Tätigkeit bei mal ehrlich macht sie ihr eigenes Ding mit ding ding ding. Während sie beruflich ihre Freude am Tüpflischiss auslebt, zelebriert sie daheim das familiäre Chaos. Sie ist Mutter von zwei Kindern im Schulalter.

Informationen zum Beitrag

Dieser Beitrag erschien erstmals am 13. Juni 2018 bei Any Working Mom, auf www.anyworkingmom.com. Seit März 2024 heissen wir mal ehrlich und sind auf www.mal-ehrlich.ch zu finden.


Schlagworte


Magst du Snacks? News, Aktionen, Tipps und Verlosungen:
1x pro Woche persönlich und kompakt im mal ehrlich Mail.

Du weisst es zuerst!

Abonniere jetzt unsere Newsletter und erhalte als Dankeschön einen Gutschein für unseren Concept Store IM WERT VON 5 FRANKEN!

31 Antworten

Kommentiere anonym oder logge dich ein

  1. Avatar von Jenny Schippmann
    Jenny Schippmann

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich wollte mal ganz lieb nachfragen ob es bei Ihnen kostenlose Gratis Artikel, Warenproben bzw. Werbe Artikel zu bekommen sind, ich würde mich sehr darüber freuen. Noch ein paar Infos zu mir ich bin 38 Jahre alt und habe einen Sohn von 4 Jahren.

    Ich bedanke mich im Voraus und würde mich sehr darüber freuen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Schippmann Jenny

    1. Avatar von Andrea Jansen
      Andrea Jansen

      Liebe Jenny

      nein, bei uns gibt es leider nur gratis Artikel zum Lesen. Damit wünschen wir Dir viel Spass – ansonsten sind wir leider nicht die richtige Anlaufstelle für solche Fragen.

      Wir haben uns erlaubt, Deine Postadresse zu Deiner Sicherheit aus Deinem Kommentar zu löschen.

  2. Avatar von Ela
    Ela

    Die Mama war vor gefühlten 100 Jahren am Walensee 3 Wochen in der “Husi” und würde mit dem Gewinn gerne alte Erinnerungen aufleben lassen… (und es ist anzunehmen, dass auch die beiden Kids und der Papa schampar Froid am Schifflifahre hätten)

  3. Avatar von Michi
    Michi

    Danke für den Bericht; Gerne würden wir den Walensee erkunden, um u.a. festzustellen, welcher Schatz da unter den Churfirsten versteckt wurde.

  4. Avatar von Natalia
    Natalia

    Hey wir würden uns total freuen 🙂 unser kleiner ist 2 und steht zur Zeit total auf Schiffe. Da wir nochmal Nachwuchs erwarten und daher keine Ferien machen…würden wir uns sehr über den ersten gemeinsamen Familienausflug zu 4 freuen:)

  5. Avatar von Olivia
    Olivia

    Seit ich das erste Mal von der Ortschaft Quinten gehört habe, von einem in den Aargau „ausgewanderten“ Einheimischen, bin ich absolut fasziniert von diesem Ort und würde mich riesig freuen, wenn meine Familie und ich das erzählte hautnah erleben könnte.

  6. Avatar von Esther
    Esther

    Ein versunkenes Geisterschiff im See? Uns schauderts, brauchen wir etwa Tee?
    Nein! Eine Wurst stecken wir in den Sack und suchen nach dem Geisterpack.
    Acht Beine, vier gross, vier klein wollen nicht länger feige sein!
    Packen die Geister von hinten fest und geben ihnen so den Rest.
    Dieser Preis soll unser sein. Falls nicht, schicken wir die Geister zu euch rein!

    1. Avatar von Anja Knabenhans
      Anja Knabenhans

      tolles Gedicht!

  7. Avatar von Andrea B
    Andrea B

    Wow! Das wärs! Unsere beiden lieben das Schifffahren. Bis jetzt hatten wir allerdings nur auf dem Zürisee das Vergnügen. Da versuche ich gerne unser Glück und hüpfe in den Lostopf. Vielen Dank.

  8. Avatar von Andrea Gubser
    Andrea Gubser

    Ich komme ursprünglich vom Walensee, Quarten. Und würde gerne meinem Sohn diese schöne Gegend und den Walensee zeigen. Er war bisher noch nie auf dem Schiff.

  9. Avatar von Désirée Yardong
    Désirée Yardong

    Wir würden den Gutschein gerne gewinnen, wei es dort wunderschön ist und wir in der 1. Schwangerschaft zuletzt am Walensee waren – noch ohne Kinder. Das muss geändert werden!

  10. Avatar von Annette
    Annette

    Ich habe meine Seekrankheit endlich in den Griff bekommen und wäre deshalb mit meiner Familie sehr gerne bei der Schnitzeljagd dabei!

  11. Avatar von Julia M.
    Julia M.

    Wir lieben es am Wasser zu sein und Schiffe natürlich sowieso. Da wäre der Gewinn natürlich ein Highlight. Würden uns riesig freuen 🙂

  12. Avatar von Niffenegger
    Niffenegger

    Wir haben 3Piraten die immer gerne Neues ausprobieren und auf Entdeckerjagt gehen wollen

  13. Avatar von Wasi
    Wasi

    Als wir das letzte Mal am schönen Walensee waren, waren zwei Spielplätze auf die wir wollten leider wegen des Umbaus geschlossen. Die beiden Kleinen hätten sich riesig auf den neuen Spielplatz in Walenstadt gefreut, der _fast_ schon fertig war. Vielleicht gewinnen wir ja, und hätten dann einen Grund, dem See bald einen neuen Besuch abzustatten!

  14. Avatar von Jie
    Jie

    Dann haben wir wieder einen Grund den Walensee zu besuchen :).

  15. Avatar von Tamara
    Tamara

    Weil mein Sohn in der “Piratenphase” ist. Er hört wann immer möglich Globi und die Pirateninsel, hat mit seinen Freunden und Eltern ein Piratenschiff gebaut, hat ein Piratenshirt und spricht immer davon. Perfekt für einen Schatzsuchausflug 🙂

  16. Avatar von Jessi
    Jessi

    Wir verbringen unsere Sommerferien zu Hause in der Schweiz und möchten diese wieder einmal besser kennenlernen und entdecken .
    Es wäre die erste Schiffahrt für unseren Sohn und bestimmt ein super Erlebnis.

  17. Avatar von Corinne Stolz Akeret
    Corinne Stolz Akeret

    Wir sind bisher nur am Walensee vorbeigefahren, dies wäre ein toller Ausflug mit dem Gotti meines Sohnes, die grad dort wohnt. Wir würden viele Spielplätze auf Jerz und Nieren testen.

  18. Avatar von Gut Cornelia
    Gut Cornelia

    Das wäre ein super Preis für unsere 2 kleinen Piratinnen. Da wir keine Lust mehr haben auf die Packerei und schlaflose Nächte auswärts, verbringen wir den Sommer zu Hause, wo es am schönsten ist. Aber ein paar tolle Tagesausflüge dürfen natürlich nicht fehlen. Wir würden uns sehr freuen.

    1. Avatar von Anja Knabenhans
      Anja Knabenhans

      Liebe Cornelia
      Herzliche Gratulation, du hattest Losglück! Ich hoffe, deine Piratinnen haben Freude am Ausflug. LG, Anja

  19. Avatar von Roseng
    Roseng

    Das wäre ganz toll am walensee waren wir mit den kindern noch nie😀👍🏻🛳

  20. Avatar von Isa
    Isa

    Wir lieben Schifffahrten und genau diese Schatzsuche hat uns noch gefehlt. Unser Sohn, der zukünftige „Bergdetektiv“ :-), wird begeistert die Schätze suchen! Mit Hilfe seiner Schwester kann nichts schiefgehen!

  21. Avatar von Eva Mirocha
    Eva Mirocha

    Unbedingt, da mit 3 Kinder immer viel zu viel los ist und solche aussergewöhnlichen Aktivitäten eine super Abwechslung im Alltag sind😍

  22. Avatar von Conny
    Conny

    Wir bleiben in de. Sommerferien hier in der Schweiz und suchen noch tolle Ausflugsziele, das wäre doch perfekt. 😍

    Meine beiden Jungs (5 & 7) würden aaaaaaaausflippen, Schatzsuche, Spielplatz, Schiff fahren, mehr geht ja nicht. ⛵🌊☀️⛴️🌴🔍👣➖➖➖➖➖❌🗝️

  23. Avatar von Petra
    Petra

    Meine 2 kleinen Wasserratten würden sich riesig über die Schifffahrt freuen, gerade da es dieses Jahr nicht mehr weiter weg geht. Immer wieder ein Highlight aufs Schiff zu gehen

  24. Avatar von Jasmin
    Jasmin

    Halli hallo
    Wir würden uns sehr über den Gutschein freuen, weil ich mit meinem Sohnemann noch nie auf einem Schiff war und die Region auch noch nicht kenne.
    Liebe Grüsse

  25. Avatar von nicole angstmann
    nicole angstmann

    Juhui, das wäre perfekt für meine beiden Badewannenpiraten, Ahoi!
    Wir würden uns riesig freuen auf diesen Tag zu viert.
    Ahoi

  26. Avatar von Jasmin Scalia
    Jasmin Scalia

    Hallihallööööölele,wir würden uns riesig freuen über so einen tollen Gutschein. Wir verbringen unsere Sommerferien in der schönen Schweiz und sind noch auf der Suche nach tollen Ausflugziele mit coolen erlebnise…
    Schiff ahoi unsere kleine Piraten würden sich wahnsinnig freuen über eine Schiffsfahrt.

  27. Avatar von Ahuefa
    Ahuefa

    Wir bleiben diesen Sommer auch in der Schweiz und ich suche mir grad Aktivitäten zusammen. Mit diesen Karten würde mir grad ein wenig Arbeit abgenommen! *daumendrück*

  28. Avatar von Nicole
    Nicole

    Hallo ihr Lieben, würden uns riesig über einen Gutschein freuen. Verbringen die Sommerferien in der Schweiz, da wäre so ein Ausflug perfekt.